Problemorientierte Behandlungen

aufklärend und unterstützend

Anti-Aging

Die vier Hauptursachen der Hautalterung sind

  1. Nachlassende Hormontätigkeit
  2. Niederschwellige Entzündungen
  3. Umweltbelastung und freie Radikale
  4. Lichtbedingte Hautalterung (UVA + UVB)

Wir bieten innovative Anti-Aging Lösungen mit sichtbaren Resultaten

  1. Für die Pflege zuhause
  2. Individuelle Behandlungssysteme im apparativen Bereich wie z. B. RF, Mesoporation, Kaltlichtlaser oder Fruchtsäure

Rosacea

Rosacea ist eine chronische Hauterkrankung und eine Überreaktion des Immunsystems. Rosacea entsteht durch eine genetische Veranlagung, UVA, Ernährung und eventuell falsche Pflegeprodukte. Dir Auswirkungen für die Haut sind u. a.

  • Der Sauerstoff/Kohlenstoffaustausch (Stoffwechsel) funktioniert nicht
  • Aufgrund des entstehenden Sauerstoffmangels werden Wundheilungsstörung, Lymphabflußstörung und Komdedonenbildung gefördert
  • Verkleidung der Blutplättchen
  • Störung des Lipidstoffwechsels (Omega 3)
  • Zellen werden nicht mehr versorgt, daraus folgt der 'Zelltod'
  • Feuchtigkeitsverlust aufgrund der gestörten Hautbarriere; Bakterien, Pilze und UVB-Strahlen können dadurch verstärkt eindringen

Entstehung von Rosacea und Wirkungsweise von Capilarin als Heimpflege

Veranlagung

UVA / "ROS"

Reizpotentiale

Kaffee, Tee, Gewürze

Falsche Pflege

MakeUp, Abdeck-Creme

Ambora-Extrakt hemmt die Bildung von Cathelicin, die Neubildung von Kapillaren und setzt die Mikrozirkulation, also die Durchblutung der feinen Kapillaren massiv zurück (bis zu 72 %).

Verkapseltes Rutin = (Vitamin P)
Rutin hat antioxidative und antiflammatorische Eigenschaften und stärkt die Gefäße.

Madecassoside sowie medium und micro-Hyaluronan
wirken sowohl wundheilend und als Collagenbooster. Alle wichtigen Entzün-dungsbotenstoffe werden gehemmt. Durch die gewebe-aufbauenden Eigenschaften werden die Gefäße besser geschützt.

Die Enzyme CATHELICIDIN und STCE treten vermehrt auf

Schädigung und Erweiterung der Kapillaren

Insuffizienz der Kapillaren

Übertritt der Entzündungsmediatoren in das umgebende Gewebe

Ausbreitung der Entzündungen

Verbesserung der Gefäßelastizität: Capilarin-Complex

Kombination der Aminosäuren L-Arginin, L-Lysin und den Vitaminen B2, Niacin, B6, Folsäure und Collagenfasern gebildet werden, die in die Gefäßwände eingebaut werden können.

Die Vitamine der B-Reihe sind wertvolle Schutzfaktoren, die die Auswirkungen von freien Radikalen herabsetzen.


Neurodermitis

Neurodermitis gehört zusammen mit Heuschnupfen und allergischem Asthma zum Formenkreis der sogenannten
a t o p i s c h e n Erkrankungen. Sie tritt besonders häufig bei Personen auf, in deren unmittelbarem Familienkreis atopische Erkrankungen wie Heuschnupfen und/oder Asthma vorhanden sind bzw. bei Personen, die selbst schon an Heuschnupfen und/oder Asthma erkrankt sind.
Die neurodermitische Haut zeichnet sich in erster Linie durch ihre ausgeprägte Trockenheit aus. Talg, Schweiß und Feuchthaltefaktoren sind hier deutlich weniger vorhanden. Das begünstigt das verstärkte Eindringen von Reizstoffen. Neben der erhöhten Durchlässigkeit für Reizstoffe weist die Haut bei Neurodermitis auch generell eine verstärkte Neigung zu Entzündungen auf. Daher führt jede Art von Reizung oder Irritation der Haut zum Auftreten von ekzematischen Hautreaktionen, die sich als Rötung, Schwellung, Jucken oder Brennen, Bläschen- oder Quaddelbildung äußert.


 Schuppenflechte

Die Schuppenflechte (Psoriasis) ist individuell sehr unterschiedlich ausgeprägt, sie ist vererbbar. Sie kann den ganzen Körper befallen, meist sind aber Kopfhaut, Ellenbogen, Knie, Rücken oder Nägel betroffen. Bei der Schuppenflechte passiert Folgendes:

Die Basalzellenschicht bildet ständig neue Zellen. Diese wandern zur Hautoberfläche. Auf dem Weg dorthin sterben sie ab und bilden die sog. Hornzellen. Dieser Prozess dauert normalerweise 28 Tage. Dieser Hauterneuerungsprozess ist bei einer Psoriasis extrem gestört und auf einen Zyklus von 6 - 7 Tage verkürzt. Die Folge sind nicht ausgereifte Zellen, die keine zusammenhängende, schützende Hornschicht mehr bilden. Stattdessen bilden sich verstärkt Schuppen oder auch rote Stellen unreifer Haut- und Hornschichten, die Haut entzündet sich.

Was kann die Kosmetik tun?

Bekannt für Wundheilung und entzündungshemmende Wirkung ist das Tigergras, dessen Hauptbestandteil das Madecassoid ist, das mit einem breiten Spektrum an Wirkungen aufwarten kann:

  • Hemmung von Entzündungen
  • Desensibilisierung der Keratinzellen
  • Verminderung der Zellteilung
  • Hemmung gewebsabbauender Enzyme
  • Regulierung der Zellreifung
  • Steigerung der Bildung von Feuchtigkeitskanälen und -speichern

Pigmentstörung

Bevor wir uns der Behandlung, sprich der Entfernung von Altersflecken zuwenden, ist es unabdingbar, sich über die verschiedenartigen Pigmentflecken zu informieren. Hierbei müssen wir unterscheiden in:

Pigmentierungen wie:

  • Melasmen
  • Sommersprossen
  • Altersflecken

die für die Kosmetik relevant sind und behandelt werden dürfen.

Pigmentveränderungen wie:

  • Aktinische Keratosen
  • weißer Hautkrebs
  • schwarzer Hautkrebs

gehören selbstverständlich in die Hände erfahrener Ärzte!

Weitere Empfehlungen im kosmetischen Bereich

  • Verwendung sogenannter Whitening Produkte als Heimpflege
  • Spezielle Fruchtsäuren zur Aufhellung, als Behandlung in der Kabine
  • siehe Früchtsäuren -IcorySkinPeel-

Auch hier ist ein persönliches Beratungsgespräch erforderlich.

All diese Pigmentstörungen werden durch Sonnenlicht verursacht. Bei der Entstehung von Melasmen können weitere Ursachen wie z. B. hormonelle Veränderungen durch Schwangerschaft eine weitere Rolle spielen. In erster Linie gilt es, die Haut vor UVA- und UVB-Bestrahlung, zu schützen. Idealerweise mit hohem Lichtschutzfaktor (mindestens 30).

Ich freue mich darauf, Sie bald auch persönlich bei La Donna in Rottenburg begrüßen zu dürfen. Um zu  gewährleisten, dass wir die passende Behandlung für Sie auswählen und Sie diese auch ohne Wartezeiten im La Donna Studio erhalten, sind Terminvereinbarungen ausschließlich per Telefon unter 07472-28 25 22 möglich.

Ich freue mich auf Ihren Anruf.

Herzlichst
Ihre Claudia Talamini-Müller

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen